Wohnen am Fort Heiligkreuz

E44  Gemeinschaftliches Wohnen Ansicht Skizze

Im Neubau, der die marode Tennishalle im Ebersheimer Weg 42 ersetzen soll, sind 25 Wohneinheiten mit Gemeinschaftsfläche, Fassadenbegrünung, Photovoltaikanlagen und Gemeinschaftsgarten vorgesehen.
©Grundstückseigentümerin

Wohnprojekt gemischtes, soziales Wohnen für alle gesellschaftlichen Gruppen

Das Bauvorhaben „Wohnen am Fort Heiligkreuz“ im Ebersheimer Weg sieht derzeit 25 Wohneinheiten in zwei, über einen Laubengang miteinander verbundenen Gebäudeteilen auf einer Wohnfläche von 2.011 Quadratmetern nach KfW 55 Standard vor. Eine entsprechende Förderzusage wurde bereits erteilt.

Im Neubau sind Wohnflächen von 53 bis 113 Quadratmetern in Zwei- bis Vier-Zimmerwohnungen geplant, überwiegend behindertengerecht und teilweise barrierefrei. Alle Wohnungen verfügen über Balkon bzw. Terrasse und Carports. Zudem wird es eine Gemeinschaftsfläche und einen Gemeinschaftsgarten geben. Ziel der Eigentümerin ist es, ein durchmischtes, soziales Wohnen für alle gesellschaftlichen Gruppen zu schaffen. Die Planung sieht unter anderem eine PV-Anlage, Dach- und Fassadenbegrünung sowie den Erhalt des alten Baumbestands vor.

Kommende Veranstaltungen

Wohnprojekt Erst-Infoveranstaltung 16.05.2024

Wo und wann?

Mainz 55131
Deutschland

Wohnprojekt Erst-Infoveranstaltung 21.06.2024

Wo und wann?

Mainz
Deutschland

Hofflohmarkt - 22.06.2024

Wo und wann?

Ebersheimer Weg 42 - 44
Mainz 55131
Deutschland

Wohnprojekt Erst-Infoveranstaltung 10.07.2024

Wo und wann?

Mainz 55131
Deutschland

Wohnprojekt Erst-Infoveranstaltung 17.08.2024

Wo und wann?

Mainz 55131
Deutschland